Herzlich willkommen beim TTC Renchen

01.08.2019 / 2018–2019

Ausflug nach Rothenburg

Zum 50-jähri­gen Bestehen des TTC Renchen gönn­ten sich die Vereins­mit­glie­der einen zwei­tä­gi­gen Ausflug. Kultur­aus­schuss-Mitglied Manfred Thier­auf orga­ni­sier­te für die rund fünf­zig Teilnehmer/innen eine Fahrt in seine Heimat­stadt Rothen­burg o. d. Tauber.
Lesen Sie weiter
11.07.2019 / 2018–2019

Trauer um Karl-Heinz Kräuter

Der Tisch­ten­nis­club Renchen trau­ert um sein Grün­dungs- und lang­jäh­ri­ges Vorstand­mit­glied Karl-Heinz Kräu­ter.
Lesen Sie weiter
09.06.2019 / 2018–2019

Talent Cup des Deutschen Tischtennisbundes mit Noah Ziegelmeier

Der Talent Cup, der erst­mals 2010 ausge­tra­gen wurde, fand am ersten Juni-Wochen­en­de im Deut­schen Tisch­ten­nis-Zentrum (DTTZ) in Düssel­dorf statt. Hier­zu wurden die besten Mädchen und Jungs unter 12 Jahren aus den einzel­nen Landes­ver­bän­den einge­la­den. Das Renche­ner Nach­wuchs­ta­lent Noah Ziegel­mei­er ging für Tisch­ten­nis Baden-Würt­tem­berg (TTBW) in der Alters­klas­se U11 an den Start.
Lesen Sie weiter
24.05.2019 / 2018–2019

BaWü-Jahrgangsranglistenturnier der Jugend U11 und U12

Am vergan­ge­nen Wochen­en­de fand in Wein­heim das Baden-Würt­tem­berg Jahr­gangs­rang­lis­ten­tur­nier der Jugend U11 und U12 statt. Dort gingen die Nach­wuchs­ta­len­te Noah Ziegel­mei­er (U11) und Marvin Meier (U12) vom TTC Renchen an den Start.
Lesen Sie weiter
06.05.2019 / 2018–2019

Jubiläumsfeier

Die Vorstand­schaft des TTC Renchen nahm das 50jährige Bestehen des Vereins zum Anlass, ehema­li­ge und aktu­el­le Mitglie­der in die Grim­mels­hau­sen­hal­le Renchen einzu­la­den, um dieses heraus­ra­gen­de Ereig­nis gebüh­rend zu feiern. Somit konn­te der 1. Vorsit­zen­de des TTCR, Thomas Ehret-Eisner, eine statt­li­che Anzahl von Gästen begrü­ßen, die der Einla­dung gefolgt waren.
Lesen Sie weiter
07.04.2019 / 2018–2019

Erfolgreiches Jubiläumsjahr!

Der TTC Renchen kann im 50. Jahr seines Bestehens auf eine sport­lich sehr erfolg­rei­che Saison zurück­bli­cken. Die sechs ange­tre­te­nen Mann­schaf­ten durf­ten vier Meis­ter- und einen Vize-Meis­ter­ti­tel sowie einen drit­ten Platz feiern.
Lesen Sie weiter