Tischtennis Landesliga: TTC Renchen – TV Weisenbach 2 : 9

Auch im drit­ten Anlauf schaff­te es der TTC Renchen nicht, in der TT-Landes­li­ga die ersten Plus­punk­te zu verbu­chen und unter­lag dem TV Weisen­bach mit 2:9.

Matthi­as Jost und Vale­riy Oster­tag stan­den in ihrem Eingangs­dop­pel gegen Egner/Schweigert beim 9:11 im fünf­ten Satz dicht vor einem Erfolg. Rothfuß/Herrmann und Knutas/Bürk blie­ben gegen Vig/Burkhardt und Kühn/Kalmbacher mit jeweils 0:3 Sätzen ohne Chan­cen (0:3). Im vorde­ren Paar­kreuz zeig­ten Matthi­as Jost und Micha­el Schwei­kert eini­ge heraus­ra­gen­de Ball­wech­sel, der Zähler ging aber an die Gäste. Vale­riy Oster­tag hatte gegen Gerhard Egner zwar immer seine Möglich­kei­ten, schei­ter­te aber letzt­lich an der Routi­ne seines Gegners (0:5).

Nach­dem Frank Roth­fuß im mitt­le­ren Paar­kreuz mit 1:3 Sätzen Jürgen Burk­hardt den Vortritt lassen muss­te, sorg­te Alex­an­der Knutas gegen Atti­la Vig nach vier Sätzen für den ersten Zähler des TTCR (1:6). Auch Arnd Herr­mann war auf einem guten Weg zu punk­ten, blieb aber trotz einer 2:0‑Satzführung gegen Frank Kalm­ba­cher “zwei­ter Sieger“. Felix Bürk konn­te gegen Patrick Kühn das Blatt nicht wenden, und somit stand es nach dem ersten Durch­gang 1:8. Für den zwei­ten und letz­ten Zähler des TTC Renchen an diesem Abend sorg­te Matthi­as Jost mit druck­vol­lem Angriff­spiel gegen Gerhard Egner, während Vale­riy Oster­tag gegen Micha­el Schwei­kert mit 0:3 zum Endstand von 2:9 unter­lag.

Kreis­klas­se D: TTC Renchen IIITTC Haslach II 8 : 2
Die Ergeb­nis­se: D’Aquila/Müller – Pfleghar/Lehmann 3:1; Meier/Weber – Hommel/Kronenwitter 2:3; Marco D’Aquila – Jan Kronen­wit­ter 3:1; Simon Müller – Thomas Hommel 3:2; Marvin Meier – Rein­hard Lehmann 3:0; Jochen Weber – Peter Pfleg­har 3:2; Marco D’Aquila – Thomas Hommel 3:1; Simon Müller – Jan Kronen­wit­ter 3:1; Marvin Meier – Peter Pfleg­har 1:3; Jochen Weber – Rein­hard Lehmann 3:1;

Kreis­klas­se D: TTC Renchen IVKT Kehl v.1845 e.V II 4 : 8
Die Ergeb­nis­se: Hoffmann/Bähr – Schmitt/Klemens 0:3; M. Pont/J. Pont – Stenzel/Klein 2:3; Paul Hoff­mann – Heiko Schmitt 0:3; Markus Pont – Gott­fried Sten­zel 3:1; Jürgen Bähr – Dani­el Klein 1:3; Johan­nes Pont – Micha­el Klemens 1:3; Paul Hoff­mann – Gott­fried Sten­zel 3:2; Markus Pont – Heiko Schmitt 3:0; Jürgen Bähr – Micha­el Klemens 0:3; Johan­nes Pont – Dani­el Klein 3:0; Jürgen Bähr – Gott­fried Sten­zel 1:3; Paul Hoff­mann – Micha­el Klemens 1:3;