Mini-Mannschaften des TTC Renchen zu Gast beim Bundesligisten SV Böblingen

Zwei Mini­mann­schaf­ten des TTC Renchen durf­ten der Einla­dung des Baden-Würt­tem­ber­gi­schen Tisch­ten­nis­ver­ban­des zum Besuch des Bundes­li­ga­spiels der Damen des SV Böblin­gen gegen den TSV Schwab­hau­sen folgen.

Mit ihrem Trai­ner und Betreu­er, Frank Roth­fuß, konn­ten die Nach­wuchs­ta­len­te Anschau­ungs­un­ter­richt auf höchs­tem Niveau erle­ben und die beson­de­re Atmo­sphä­re einer Bundes­li­ga­be­geg­nung genie­ßen. Im Anschluss an diese Partie wurde den TTC-Jugend­li­chen als Höhe­punkt des Tages Gele­gen­heit gege­ben, eine kurze Trai­nings­ein­heit mit den Bundes­li­ga­spie­le­rin­nen zu absol­vie­ren. Ein Erin­ne­rungs­fo­to durf­te natür­lich nicht fehlen: In der hinte­ren Reihe die Bundes­li­ga-Akti­ven des SV Böblin­gen und vorne von links Juli­an Bär, Paul Wehner, Levi Ziegel­mei­er, Lotta Roth­fuß, Mari­el­la D’Aquila, Leni Roth­fuß und Miko Roth­fuß