Erfolgreiches Jubiläumsjahr!

Der TTC Renchen kann im 50. Jahr seines Bestehens auf eine sport­lich sehr erfolg­rei­che Saison zurück­bli­cken.

Hervor­ra­gend präsen­tier­te sich die erste Mann­schaft in der Bezirks­li­ga und schaff­te am Ende sogar die Meis­ter­schaft, die zum Aufstieg in die Landes­li­ga berech­tigt. Hier glänz­te vor allem Matthi­as Jost im vorde­ren Paar­kreuz, der eine Bilanz von 28:8 Spie­len vorwei­sen konn­te. Auch Valerij Oster­tag bewies im vorde­ren und mitt­le­ren  Paar­kreuz mit einer Bilanz von 21:11 Spie­len seine gute Form. Frank Roth­fuß war an Posi­ti­on 2 und 3 einge­setzt und stei­ger­te sich schließ­lich zu beach­tens­wer­ten 20:14 Spie­len. Infol­ge einer länge­ren Verlet­zungs­zeit kam Alex­an­der Knutas nur zu fünf Einsät­zen mit 3:6 Zählern. Harald Schitt schloss mit einer posi­ti­ven Bilanz von 15:10 Spie­len ab. Auch Arnd Herr­mann fiel länge­re Zeit verlet­zungs­be­dingt aus und sammel­te dennoch 4:1 Zähler. Kurt Weber kam vor allem in der Vorrun­de zum Einsatz, wobei er 11:10 Spie­le gewann. Felix Bürk sicher­te in seinen zwölf Einsät­zen gute 14:7 Spie­le für das Team. Die Jugend­ersatz­spie­ler Marco D’Aquila (6) und Joel Löff­ler (3) zeig­ten bei ihren Auftrit­ten in der ersten Mann­schaft gute Ansät­ze. Eine Doppel­paa­rung ragte unter den häufig wech­seln­den Zusam­men­stel­lun­gen hervor:  Matthi­as Jost und Valerij Oster­tag.  Als Spit­zen­dop­pel kamen sie auf 16:6 Punk­te.

Die zwei­te Mann­schaft des TTC Renchen been­de­te die Saison auf dem zwei­ten Rang der Kreis­klas­se B, der zum direk­ten Wieder­auf­stieg in die A‑Klasse berech­tigt. Diese gute Plat­zie­rung schaff­ten Thomas Ehret-Eisner, Klaus Böhly, Manu­el Brand­stet­ter, Heiko und Noah Ziegel­mei­er, Lothar Brud­sche, Simon Müller, Tors­ten Stortz, Joel Löff­ler, Flori­an Bärwald und Noah Edel­mann.

Auch im Jugend­be­reich kamen Mann­schaf­ten des TTC Renchen zu Meis­ter­eh­ren: Die Jungen U 18 schaff­ten den Titel in der Bezirks­li­ga mit der Beset­zung Marco D’Aquila, Noah Ziegel­mei­er, Joel Löff­ler und Noah Edel­mann. Die zwei­te Mann­schaft Jungen U 18 wurde ohne Punkt­ver­lust Meis­ter der Kreis­klas­se A mit Marvin Meier, Yannick Weber, Zeshan Kroth, Johan­nes Pont und Luca D’Aquila. In der Bezirks­klas­se Jungen U 15 holten Johan­nes Pont, Luca D’Aquila, Tobi­as Mezger, Fabri­zio D’Aquila, Timo Hein­richs und Simon Bäch­le den Meis­ter­ti­tel.

Herren 1
1. Herren-Mann­schaft: Meis­ter in der Herren-Bezirks­li­ga

Jugend 1
1. Jugend-Mann­schaft: Meis­ter in der Bezirks­li­ga U18

Jugend 2
2. Jugend-Mann­schaft: Meis­ter in der Kreis­klas­se A  U18

Schüler 1
1. Schü­ler-Mann­schaft: Meis­ter in der Bezirks­klas­se U15