Category: 2020-2021

Beiträ­ge der Saison 2020/2021

Erfolge für Renchens Tischtennis-Nachwuchs

Am vergan­ge­nen Wochen­en­de fand in Frie­sen­heim die baden-würt­tem­ber­gi­sche Tisch­ten­nis­rang­lis­te für Jungen und Mädchen in der Alters­klas­se U13 statt. Vom baden-würt­tem­ber­gi­schen Jugend­sport­aus­schuss wurden die jeweils besten 16 Nachwuchsspieler/ spie­le­rin­nen nominiert.

Aus der Talent­schmie­de des TTC Renchen hatten sich mit Noah Ziegel­mei­er und Lotta Roth­fuß gleich zwei Jugend­li­che für diesen hoch­ran­gi­gen Wett­be­werb qualifiziert.

Im Jungen­wett­be­werb wurde das Ausnah­me­ta­lent Noah Ziegel­mei­er seiner Favo­ri­ten­rol­le gerecht und been­de­te das Turnier mit 10 deut­li­chen Siegen und einer etwas unglück­li­chen Nieder­la­ge als baden-würt­tem­ber­gi­scher Ranglistenerster.

Die erst neun­jäh­ri­ge Lotta Roth­fuß soll­te in ihrem ersten großen Turnier eigent­lich nur erste Erfah­run­gen sammeln. Doch gegen ihre wesent­lich älte­ren Konku­ren­tin­nen wuss­te sie voll zu über­zeu­gen und beleg­te mit 4 Siegen einen beacht­li­chen 12. Platz.

Die Betreu­er Maurice Löff­ler und Frank Roth­fuß zeig­ten sich mit den Leis­tun­gen ihrer Schütz­lin­ge voll­auf  zufrieden.

Foto: Lotta Roth­fuß und Noah Ziegelmeier

Leni Rothfuß sammelt beim “Talent-Cup” erste Erfahrungen auf Bundesebene. Das Nachwuchstalent vom TTC Renchen konnte einen tollen 7. Platz in der Gesamtwertung erzielen

Vom 29.06.- 02.07. wurde im thürin­gi­schen Bad Blan­ken­burg der Talent-Cup ausge­tra­gen, welcher als offi­zi­el­le Sich­tungs­maß­nah­me des Deut­schen Tisch­ten­nis-Bund (DTTB) gilt. Der Wett­be­werb bietet jungen Talen­ten der 18 DTTB-Landes­ver­bän­de eine Platt­form, um sich auf natio­na­ler Ebene mitein­an­der zu messen und auf sich aufmerk­sam zu machen.

Leni Roth­fuß wurde fūr die Nach­wuchs­ver­an­stal­tung vom Landes­ver­band Baden-Würt­tem­berg (TTBW) für die Kate­go­rie Schū­le­rin­nen Einzel der Jahr­gän­ge 2011 und jünger nomi­niert. Insge­samt gingen 15 Teil­neh­me­rin­nen in der Kate­go­rie an den Start. In der Vorrun­de konn­te sich Leni eine ausge­gli­che­ne Spie­le­bi­lanz von 3 Siegen (3:0 gegen Malea Krūger/Niedersachsen, 3:2 gegen Chia­ra Schulze/Brandenburg, 3:0 gegen Amelie Bartelt/Thūringen) bei 3 Nieder­la­gen erspie­len. In den darauf­fol­gen­den Plat­zie­rungs­spie­len um die Plät­ze 5 – 8 folg­te ein weite­rer Sieg mit 3:2 gegen Melis­sa Bill/TTBW bei zwei Nieder­la­gen. Somit belohn­te sich Leni am Ende mit einem tollen 7. Platz in der Gesamtwertung.

Die gesam­mel­ten Erfah­run­gen und Eindrū­cke bei Ihrem ersten “großen” Turnier stehen für Leni defi­ni­tiv im Vorder­grund und moti­vie­ren für viele weite­re Trai­nings­ein­hei­ten in Zukunft. Betreut wurde Leni bei allen Spie­len von der Landes­trai­ne­rin Marti­na Schubi­en des Stūtz­punkt Freiburg.

TTC Renchen baut Tabellenführung aus

Auch bei ihrem 5. Verbands­spiel in der Herren Bezirks­li­ga gegen die DJK Ober­schopf­heim behiel­ten die Tisch­ten­nis­spie­ler aus Renchen ihre weiße Weste mit einem 11:1 Kantersieg.

Bereits nach dem ersten Durch­gang waren die Weichen auf Sieg gestellt, da alle Renche­ner Spie­ler ihre Einzel für sich entschei­den konn­ten. Beim Stand von 6:0 war es dann Neuzu­gang Maurice Löff­ler vorbe­hal­ten, den 7. Punkt zum Gesamt­sieg einzu­fah­ren. Da auf Grund einer Ände­rung der Wett­spiel­ord­nung seit dieser Woche alle Begeg­nun­gen ausge­spielt werden müssen, ging es fast so weiter wie im ersten Durch­gang. Ledig­lich Matthi­as Jost muss­te denk­bar knapp mit 10:12 im Entschei­dungs­satz seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Die erfolg­rei­chen Spie­ler des TTC waren Maurice Löff­ler (2:0), Matthi­as Jost (1:1), Noah Ziegel­mei­er (2:0), Frank Roth­fuß (2:0), Arnd Herr­mann (2:0) und Joel Löff­ler (2:0), der bei seinem Debüt in der „Ersten“ gleich einen gelun­ge­nen Einstand feiern durfte.

Bereits einen Tag zuvor war die erste Jugend­mann­schaft des TTC Renchen, die in der höchs­ten Jugend­spiel­klas­se (Verbands­li­ga) an den Start geht, gefor­dert. In einem span­nen­den und jeder­zeit ausge­gli­che­nen Spiel gelang es den Renche­ner Nach­wuchs­spie­lern, das Team der DJK Offen­burg letzt­end­lich mit 5:3 nieder­zu­rin­gen. Die erfolg­rei­che Mann­schaft des TTC Renchen, bestehend aus Noah Ziegel­mei­er, Joel Löff­ler, Marco D’Aquila und Marvin Meier, konn­te damit den 1. Tabel­len­platz behaupten.

Foto: Jugend­spie­ler Joel Löff­ler über­zeugt bei seinem ersten Einsatz in der 1. Herrenmannschaft

 

 

 

Sommerturnier des TTC Renchen

Am Sams­tag, den 05.09.2020, veran­stal­te­te der TTC Renchen erst­mals ein Sommer­tur­nier für Jugend­li­che und Herren.

Unter tollen Rahmen­be­din­gun­gen und mit den neuen Jugend­tri­kots star­te­ten die TTC-Jung­ta­len­te um   10 Uhr ihr Turnier.     In drei Leis­tungs­grup­pen und im Modus jeder gegen jeden zeig­te der Renche­ner Tisch­ten­nis­nach­wuchs sein Können.    Span­nen­de Spie­le und hervor­ra­gen­de Ball­wech­sel gab es dabei zu bewundern.

Nach der Sieger­eh­rung wurden die Kinder und auch die zuschau­en­den Eltern und Fans kuli­na­risch verwöhnt.

Ab 17 Uhr hatten auch die Herren das Vergnü­gen, sich zwei Wochen vor Runden­be­ginn auf den Wett­kampf­mo­dus vorzubereiten.

Ergeb­nis­se der Jugendwettbewerbe:

Schü­ler B: 1. Aaron Götze, 2. Levi Ziegel­mei­er, 3. Hannes Roth, 4. Samu­el Lorenz 5. Juli­an Bär, 6. Clara Wirth
Schü­ler A: 1. Timo Hein­richs, 2. Leni Roth­fuß, 3. Lotta Roth­fuß, 4. Paul Romanet, 5. Noah Roth, 6. Mari­el­la D´Aquila
Jugend: 1. Noah Ziegel­mei­er, 2. Joel Löff­ler, 3. Marvin Meier, 4. Luca D´Aquila, 5. Johan­nes Pont

 

Teil­neh­mer am Sommer­tur­nier der Herren.    Im   Endspiel konn­te sich Maurice Löff­ler (links im Hinter­grund) gegen Frank Roth­fuß (links) durchsetzen.